Auf AnfangOutfitsModeDIYLiteraturMusikKunstKulturInteriorEssen

Sonntagsessen

Montag, 30. Juni 2014 0 Kommentare

Ganze Tage kann ich damit verbringen, darüber nachzudenken, was ich wann und wo genau essen könnte. Und in der Regel verlasse ich das Haus nie ohne Käsestulle in der Tasche. Essen ist einfach herrlich. Pünktlich zum Sonntagsessen kamen gestern selbstgemachte Gnocchi mit weißem Spargel auf die Speisetafel. So yummy. Zum Rezept bitte hier entlang...

Wegwerfmode mit geheimer Botschaft

Donnerstag, 26. Juni 2014 0 Kommentare

Rebecca Gallagher mit ihrem Kleid von Primark
Es gibt kaum einen, der eine Primarkfiliale betritt und sie nicht mit voll gestopften Tüten wieder verlässt. Der Grund dafür ist offensichtlich. Hier gibt es hippe Mode zu kleinsten Preisen. Das klingt auf den ersten Blick natürlich durchaus verlockend. Doch wenn wir mal ehrlich sind, weiß insgeheim jeder, dass das so nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Wenn ein T-Shirt schlappe 3 Euro kostet, kann man sich ausrechnen, wie viel Lohn am Ende der Produktionskette für den Näher oder die Näherin herausspringt und unter welchen Bedingungen diese Arbeit meist in China oder Bangladesh von Statten gehen muss. Doch dieser Gedanke wird erfolgreich beiseite geschoben, solange der Konsum von Mode immer weiter gesteigert werden kann. Mode als tägliches Konsumgut scheint möglich und erwünscht zu sein. (ZDF-Doku "Mode zum Wegwerfen") Als dann im April 2013 eine Textilfabrik in Bangladesh einstürzte und dabei über 1000 Menschen zu Tode kamen, stand das britische Modeunternehmen hart in der Kritik. Auch Primark hatte dort produzieren lassen.

Frida Kahlo

Dienstag, 24. Juni 2014 0 Kommentare































Ms. Kahlo by Angie Jones - gibt es zu erstehen bei Saatchi Art. Ich würde so gerne!

Wohnblogs - Immer einen Klick wert!

Montag, 23. Juni 2014 0 Kommentare

Bereits als Teenager verbrachte ich gerne Zeit damit, mein Zimmer auf jede erdenkliche Art und Weise umzustellen. Stunde um Stunde konnte ich damit verbringen, ohne dass mir langweilig wurde. Und auch heute noch macht mir das Möbelrücken großen Spaß. Das Bett mal ein paar Meter nach rechts, der Schreibtisch vors Fenster geschoben und schon herrscht ein ganz neues Wohngefühl.

Bücher im Juni

Freitag, 13. Juni 2014 0 Kommentare


Der Lesestoff für Juni...

Sommer, Sonne, Latschenzeit!

Donnerstag, 5. Juni 2014 4 Kommentare

Wonach sich viele geschundene Füße schon so lange sehnen, ist endlich en vouge. Der bevorstehende Sommer will zwar hier in Köln noch nicht so richtig in Gang kommen. Doch das nimmt mir in keinster Weise auch nur den Hauch der Freude, die dicken Hosen und Pullis endlich in die hinterste Ecke des Schrankes schieben zu können. Grund dafür sind meine Sommerschlappen.