Auf AnfangOutfitsModeDIYLiteraturMusikKunstKulturInteriorEssen

WOHNEN / Bolia eröffnet in Köln oder #BoliaLovesCologne

Donnerstag, 28. April 2016 0 Kommentare

Dass skandinavisches Design längst zu unseren Einrichtungs-Lieblingen gehört und unser Zuhause auf so vielerlei Weise hübscher macht, ist keine Neuigkeit mehr. Und damit meine ich nicht den Möbelriesen Ikea. Ganz im Gegenteil. Die Rede ist hier vielmehr von hochwertigem Möbeldesign wie es etwa von den Labels Hay, Norman Copenhagen und MOEBE kommt, um hier nur einige Namen zu nennen. Denn die Liste ist lang. Und klar wie Kloßbrühe ist, dass auch Bolia dazu gehört.

Das wiederum ist (für Köln) eine Neuigkeit: Das dänische Möbelhaus Bolia eröffnet am heutigen Donnerstag seine erste Filiale in der rheinischen Domstadt. Das wurde aber auch Zeit, kann ich da nur sagen. Denn auch wir Kölner sind, entgegen aller Gerüchte, große Fans von skandinavischem Wohngefühl. Zumindest eine Kölnerin. Hallo, hier!

OUTFIT / Maxikleid oder Back to the 60's


Immer wieder nehme ich mir vor, mehr Kleider zu tragen. Doch wer kennt das nicht? In der morgendlichen Hektik des Alltags greift man immer wieder schnell zu Gewohntem und Bewährtem, wie Hose und Pulli. Was bei mir tatsächlich das Ganze zunehmend erschwert, ist der Tatbestand, dass ich zwar über eine gewisse Menge an Strumpfhosen verfüge - und ohne diese Mikrofasern möchte derzeit kein Mensch auf die Straße, darüber sind wir uns wohl einig -, aber so gut wie keine davon ist unversehrt. Die Suche nach der einen ohne Loch am dicken Zeh oder gar Laufmasche über der Wade gleicht der berühmten Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Und dafür hat am frühen Morgen doch nun wirklich kein Mensch Zeit.

OUTFIT / Instagram Alltag

Montag, 25. April 2016 0 Kommentare



Sicherlich ist es so, dass ich mir jeden Tag etwas anziehe. Doch nicht jedes Outfit schafft es, "professionell" abgelichtet zu werden, und somit auch nicht den Hops auf den Blog. Meist wegen mangelnder Zeit oder unglücklicher Umstände. Abhilfe schafft da das liebe, treue Smartphone. Denn vor dem Spiegel oder den Körper hinunter ist schnell ein Schnappschuss aka (Schuh)Selfie geschossen. Bei Instagram ist demnach so einiges los, was ich euch hier auf keinen Fall vorenthalten möchte. Zum Wochenstart hier also ein rundum Outfit-Update!

MODE / Acne Pistol Boots

Dienstag, 19. April 2016 0 Kommentare

Ja, es ist wahr und kein urbaner Mythos. Es gibt sie. Diese textilen Objekte der Begierde, denen wir hoffnungslos ausgeliefert sind. Die ein undefinierbares Verlangen in uns auslösen und jeglichen Verstand eliminieren. Sie lassen uns träumen, von ihnen. Wir sehnen sie herbei, weil sie ein vermeintliches Versprechen in sich tragen. Eine verwunschene Vorstellung. Eine hybride Phantasie.

Mein größtes Objekt der Begierde und gleichzeitig modische Achillesferse: Die Acne Pistol Boots!

Wann ich ihnen das erste mal begegnet bin? Das kann ich nicht genau sagen. Die Vermutung liegt nahe, an irgendeiner hinreißenden, völlig ungezwungen wirkenden Skandinavierinnen. Eine weitere modische Schwäche von mir, wie ich zugeben muss.

Warum sie mich schier um den Verstand bringen? Auch das kann ich nicht mit Gewissheit sagen. Aber so ist das eben mit der Liebe. Sie ist unergründlich, unvernünftig, und schlägt ein wie der Blitz. Wenn man ihrer gesichtig wird, herrscht im Kopf nur noch bezirzendes Säuseln. Und alles, was vor ihr geschah, ist weißes Rauschen.

INTERIOR / Glasbilderrahmen oder Blumen für die Ewigkeit

Donnerstag, 14. April 2016 0 Kommentare

Neue Ideen für mein Zuhause habe ich viele und ständig. Doch nur eine Handvoll halten sich so hartnäckig, dass sie auch eine Chance auf Verwirklichung haben. Diese aber - ein Traum von einem Glasbilderrahmen samt gepresstem Grünzeug - ist auf dem besten Wege dorthin. Schon eine ganze Weile ploppt der Wunsch nach einem solch hübschen Rahmen immer wieder auf, so dass ich langsam aber sicher der Überzeugung bin, dass es sich hier um ein ernst zunehmendes Unterfangen handelt.

MUSIK / "Runnin' (Lose It All)" von Naughty Boy ft. Beyoncé

Dienstag, 5. April 2016 0 Kommentare



"If I lose myself, I lose it all."
 Der Ohrwurm zum Feierabend. Obacht! Repeat-Gefahr!

TREND / Die neue (alte) Bomberjacke

Launen kommen und gehen. (Mode)Trends sind heute en vogue und morgen schon wieder passé. Umso wichtiger erscheint es, sich darüber im Klaren zu sein, was man mag und was einem steht. Um nicht wie ein aufgescheuchtes Huhn jeder Trenderscheinung hinterher laufen zu müssen, sondern vielmehr zu wissen, wer oder was der eigene Stil ist. Ich bin von dieser Destination, die soviel Ruhe und Unaufgeregtheit verspricht, gefühlt noch fünfeinhalb Meter Kleiderschrank entfernt. Leider. Sicherlich gibt es eine Vielzahl an Kleidungsstücken (dazu gerne an anderer Stelle mehr), zu denen ich immer wieder greife. Und gewisse Silhouetten mag ich an mir lieber als andere. Aber manchmal steht alles Kopf. Dann weiß ich auf einmal überhaupt nicht mehr, wo ich modisch stehe, und trage nur noch Kraut und Rüben am Körper. Aber vielleicht ist das ja auch ein Stil?! Ich hoffe es inständig.